Wie funktioniert der Bestpreis?

FAIRTIQ optimiert automatisch den Preis Ihrer Fahrten, falls dies gemäss Tarifbestimmungen möglich ist. Einige Beispiele aus dem Tarifverbund Libero:

  • Wenn Sie mehrere Reisen am Tag in derselben Zone machen und eine Tageskarte eigentlich günstiger wäre, wird Ihnen nur die Tageskarte verrechnet. Wenn es weniger sind nur der Preis der Einzeltickets.
  • Machen Sie zwei Fahrten innerhalb von 90 Minuten in derselben Zone, kaufen Sie im Normalfall zwei Kurzstreckenbillette (2 x 2.00) oder Einzelbillette (2 x 2.80). Es ist aber günstiger, wenn Sie ein 3-Zonen-Billett für 3.60 kaufen würden, da dieses 90 Minuten gültig ist.

FAIRTIQ macht dies dank der Bestpreis-Funktion automatisch, ohne dass Sie sich überlegen müssen, welches das richtige Ticket für Ihre Fahrten wäre. Nach jeder Fahrt wird geprüft, ob es eine günstigere Ticketkombination (aus den gemäss Tarif verfügbaren Tickets) gibt und der Preis Ihrer gemachten Fahren wird entsprechend angepasst.

Hier ein Beispiel (Schweiz): 

  • Wenn Sie von Zürich Enge nach Zürich fahren werden Ihnen CHF 3.10 verrechnet.
  • Wenn Sie innerhalb derselben Stunde reisen, beträgt der Preis der folgenden Reise CHF 0.00, da die Fahrt durch den bereits bezahlten Betrag abgedeckt ist.
  • Wenn Sie innerhalb von 2 Stunden wieder in derselben Zone reisen, beträgt der Preis CHF 1.30, da dies die Differenz zwischen dem Preis des 1-Stunden-Tickets und dem Preis des 2-Stunden-Tickets ist.
  • Wenn Sie den Preis der Tageskarte erreichen, werden Ihnen keine zusätzlichen Gebühren berechnet.

 

 

Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

0 Kommentare

Zu diesem Beitrag können keine Kommentare hinterlassen werden.